Abschlussfeier in Zeiten von Corona

In Zeiten der weltweiten Covid-19-Pandemie ist vieles anders als sonst. Das betraf auch die Abschlussfeiern der Fakultäten für Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft und dem Institut für Tourismus und Hotelmanagement, welche am 3. und 4. November stattfanden. Eigentlich hätten die Feierlichkeiten schon im Juni stattfinden sollen, unter Rücksichtnahme auf die Corona-Pandemie fanden sie aber nun im November und mit verschärften Hygiene-Maßnahmen statt.

Damit auf genug Abstand geachtet werden konnte, wurden die Absolventen auf vier Gruppen aufgeteilt. So versammelten sich im Auditorium der Uni, welches in den Vorjahren immer bis zum letzten Platz gefüllt war, pro Abschlussfeier 180 Absolventen. Gäste waren in diesem Jahr leider nicht erlaubt, dazu sagte der Vize Kanzler der Bethlehem Universität (BU) Bruder Peter Bray in seiner Rede: "Wir vermissen schmerzlich die Anwesenheit von Familie und Freunden und es ist bedauernswert, dass heute keine Eltern anwesend sein können, um sich zusammen mit ihren Kindern zu freuen, die heute ihren ersten akademischen Abschluss erhalten. Glücklicherweise sind sie dank moderner Technologie in der Lage, die Feier online live mitzuverfolgen". Durch die Abschlussfeiern führte die stellvertretende Vizepräsidentin für Akademische Angelegenheiten Dr. Muna Matar, welche zu Beginn der Veranstaltungen alle Absolventen im Namen der Universität begrüßte.

Die Reden des Abschlussjahrgangs 2020 hielten am Dienstag Aseel Abul Hawa und Maria Alyatim und am Mittwoch Nicole Sabat. In Ihren Ansprachen drückten die Abschlussredner Ihre Hoffnungen für die Zukunft und ihre Zeit nach der Bethlehem Universität aus und brachten zum Ausdruck wie stolz sie auf Ihre akademischen Leistungen und die ihrer Kommilitonen sind. Die Studierenden dankten dem Lehrkörper und allen Mitarbeitern der Universität für deren Hingabe, Geduld und Inspiration.

 

Auf die wichtige Rolle, welche die jungen Menschen übernehmen werden, welche Ihren Abschluss an der Bethlehem Universität machen, ging der Vizekanzler Bruder Peter Bray in seiner Rede ein: „Wir feiern heute, dass die Absolventen ihre Zeit an der Bethlehem Universität erfolgreich abgeschlossen haben und sie nun verlassen, um Ihren Beitrag für die Gesellschaft und in ihren Gemeinden zu leisten. Wir sind uns sicher, die Absolventen werden gute Botschafter der Bethlehem Universität sein, aber noch wichtiger, sie werden pflichtbewusste Bürgerinnen und Bürger, welche sich für das Gemeinwohl in Ihren Gemeinden und in Palästina einsetzen werden. "

Die Bachelordiplome wurden durch den Apostolischen Gesandten und Kanzler der Universität

Seine Exzellenz Msgr. Leopoldo Girelli, dem Vize-Kanzler der BU Bruder Peter Bray und der Vizepräsidentin für Akademische Angelegenheiten Dr. Irene Hazou überreicht.

 

Am 10. November wird es noch eine Abschlussfeier für die Studierenden der Fakultät für Erziehung geben. Die Fakultät für Pflege und Gesundheitswissenschaft wird ihren Absolventen am 12. November das Abschlussdiplom aushändigen.

 

Wir von der ABU wünschen allen Absolventinnen und Absolventen der Bethlehem Universität eine weiterhin erfolgreiche akademische Laufbahn, oder einen guten einstieg in das Berufsleben.

info@unibethlehem.ch

© 2020 ABU Schweiz | Impressum