• justusraasch

ABU trauert um Klaus Röllin

Der ehemalige Geschäftsleiter der Association Bethlehem University Klaus Röllin ist am 20. April im Alter von 79 Jahren in Sursee verstorben.


Klaus Röllin, welcher in Tübingen Theologie studierte, setzte sich Zeit seines Lebens für die Menschen im Heiligen Land und im Besonderen für die Menschen in Bethlehem ein.

Er engagierte sich als Leiter der Geschäftsstelle des Vereins "Kinderhilfe Bethlehem" und betreute in dieser Funktion zudem den schweizerischen Heiligland-Verein und bei der "Catholica Unio Schweiz“. Außerdem war Röllin von 2007 bis 2017 Geschäftsleiter der ABU und betreute den Verein in diesen für die Region Israel/Palästina und die Bethlehem Universität turbulenten und herausfordernden Zeiten.


Der Verstorbene war ein ausgesprochener Kenner Palästinas und Bethlehems. Er pflegte engen Kontakt zu den Menschen vor Ort und organisierte zusammen mit Reiseveranstalter "Terra Santa" mehrere Reisen ins Heilige Land.

Die ABU trauert um einen engen Freund und Unterstützer des Vereines. Der Präsident der ABU Prof. Dr. Heinrich Koller würdigte das Wirken des Verstorbenen: „Die Nachricht über den Tod von Klaus Röllin hat uns wohl alle überrascht und traurig gemacht - er war ein liebevoller Freund und Helfer“.


Wir von der ABU sprechen den Hinterbliebenen des Verstorbenen unser Beileid und unsere Anteilnahme aus und sind aus tiefsten Herzen dankbar für all das, was Klaus Röllin für die ABU und die Menschen im Heiligen Land geleistet hat.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen